CDU Senioren-Union Maifeld hat neuen Vorstand

In der Senioren-Union (SU) Maifeld, einst mitgliederstärkste SU im Landkreis Mayen-Koblenz, ruht seit Oktober 2015 die Arbeit. Der damalige Vorsitzende Heinz Welsch hatte viele Jahre die SU Maifeld erfolgreich geführt und sein Amt niedergelegt. Es fanden sich ab 2016 keine Mitglieder, die die Leitung der SU Maifeld übernehmen wollten. Zwischenzeitlich war der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Maifeld Gino Gilles kommissarisch Leiter der SU Maifeld. Zu einer von ihm eingeladenen Mitgliederversammlung, der SU Maifeld gehören noch 130 Mitglieder an, kam es dann zur Wahl eines Vorstandes. Zuvor berichtete Gino Gilles über den Ablauf der letzten Jahre und den Kassenbestand. Es wurden gewählt: Vorsitzender Anton Reiter, Polch, stellvertretende Vorsitzende Clemens Neises, Ochtendung und Helga Fürst, Rüber. Schriftführer Klaus Doebert, Polch und Schatzmeister Arno Probstfeld, Gappenach. Zu Beisitzern wurde gewählt: Christa Gügel, Polch, Anita Moskopp, Mertloch, Dr. Georg Bernhard, Ochtendung, Manfred Gurke, Ochtendung, Kurt Schulden, Welling. Zu Kassenprüfern wurde gewählt Oskar Urbild, Welling und Karl Moskopp, Mertloch. In seinem Schlusswort bedankte sich Anton Reiter für die Arbeit von Heinz Welsch und seinen Helfern. Er ging auf die zukünftige Arbeit mit den Mitgliedern der SU ein. So wird es verschiedene Schwerpunkte geben die sich auf den geselligen Teil, politischen Teil, Allgemeine Themen beim Älter werden, Tagestouren, eventuell auch Urlaubsfahrten, konzentrieren. Ziel des neuen Vorstandes ist die Einbindung von ehemaligen CDU Mitgliedern und Mandatsträgern in die Senioren-Union Maifeld sowie die Einwerbung von Nichtmitgliedern allgemein. Die CDU Senioren-Union Maifeld wird auch die gute Zusammenarbeit mit der Jungen-Union Maifeld und den Verbänden der SU im Kreis MYK weiter pflegen. Der Vorstand wird sich erstmals am 21. Juni 2018 treffen, um eine Aufgabenverteilung und die Erarbeitung eines Programmes vorzunehmen.

Trackback von deiner Website.