CDU-Kreisverband Mayen-Koblenz bietet Fahrsicherheitstraining für Frauen an

Die Verkehrsdichte auf unseren Straßen steigt ständig an und damit wachsen auch die Anforderungen an alle Verkehrsteilnehmer. Wie reagiere ich in Extremsituationen? Wie gehe ich mit hohen Geschwindigkeiten um? Wann und wie verlasse ich mich auf die Technik in meinem Auto? Beim Fahrsicherheitstraining auf der „Fahr-, Trainings- und Testanlage“ in Grafschaft-Lantershofen lernen die Teilnehmer diese Zusammenhänge zwischen Beschleunigen, Bremsen und Lenken, sowie die Kräfte, die in diesen Situationen auf das Fahrzeug wirken. Die positiven Erfahrungen mit den Trainings in den letzten Jahren haben die CDU-Kreisvorsitzenden Horst Gies MdL (Ahrweiler) und Mechthild Heil MdB (Mayen-Koblenz) auf die Idee gebracht, ein Fahr- und Sicherheitstraining speziell für Frauen anzubieten. Der CDU Kreisverband Mayen-Koblenz lädt daher in Zusammenarbeit mit den befreundeten Nachbarn aus Ahrweiler für Sonntag, den 09. September 2018 auf die Grafschafter Übungspiste ein. Die Vorsitzende der CDU Mayen-Koblenz Mechthild Heil MdB dazu: „selbst mit jahrzehntelanger Fahrpraxis ist es wirklich interessant zu erleben, wie das Auto und auch man selbst in Extremsituationen reagiert. Man muss es einfach am eigenen Leib gespürt haben. Die Theorie allein hilft nicht. Auch hier gilt, Übung macht den Meister.“ Nach Anleitung der Trainer der Verkehrswacht Mayen-Koblenz werden einfache Phänomene der Fahrphysik erläutert und im Wechsel mit den theoretischen Einführungen Fahrzeugreaktionen getestet und das richtige Verhalten hinter dem Lenkrad geprobt. Das Training findet statt auf der Fahrtrainingsanlage Grafschaft in Lantershofen an. Anmeldungen sind bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Bossardstraße 3 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 02641/5080, Fax 02641/31671 oder per E-Mail <mailto:sabine.loehndorf@cdu-aw.de> sabine.loehndorf@cdu-aw.de möglich. Pressemitteilung der CDU Mayen-Koblenz vom 30. Juli 2018

Trackback von deiner Website.