Reneh Haddad absolviert CDU-Nachwuchsförderprogramm

Pressefoto CDU RLP


Der Mayener CDUler und Kandidat für die diesjährige Stadtratswahl, Reneh Haddad, erhielt für seine erfolgreiche Teilnahme am Nachwuchsförderprogramm der CDU-Rheinland-Pfalz erhielt in Mainz aus den Händen der CDU-Landesvorsitzenden und Bundesministerin Julia Klöckner sein Zertifikat. Knapp ein Jahr nahm er an den verschiedensten Veranstaltungen und Seminaren teil, um sich politisch weiterzubilden und wichtige Tipps sowie Grundfertigen zu erlenen. So belegte er Schwerpunkte wie z.B. Haushaltsrecht, Deutsche Geschichte und Integrationspolitik. Haddad selbst blickt positiv auf die Zeit mit insgesamt 40 anderen jungen Politiktalenten aus ganz Rheinland-Pfalz zurück: „Es war eine sehr intensive Zeit für mich, in der ich viel über Kommunalpolitik lernen durfte und interessante Menschen kennengelernt habe. Die Erfahrungen die ich dort sammeln konnte, haben mich in meinen Vorhaben umso mehr bestätigt, in Zukunft eine kommunalpolitische Verantwortung vor Ort zu übernehmen.“ Aus diesem Grund will sich Reneh Haddad, der schon seit Jahren ehrenamtlich in Vereinen aktiv ist, sich sowohl in Hausen, als auch bei der Stadtratswahl am 26. Mai zu Wahl stellen. Auch die Junge Union Mayen und der CDU-Stadtverband sind stolz, schließlich ist Haddad nach Martin Reis und Dennis Falterbaum der dritte Mayener Teilnehmer des Programms in Folge. Dieser Umstand bestärkt beide Verbände in ihrer guten und zukunftsorientierten Nachwuchsarbeit. Mehr über diese Arbeit erfahren Sie zum Beispiel auf www.cdu-mayen.de Pressemitteilung der CDU Mayen vom 23.01.2019, Text: Reneh Haddad

Trackback von deiner Website.